RAPUNZEL

 

 

Das Rapunzel HAND IN HAND-Fairhandels-Programm

Fairer Handel gepaart mit Ökologischem Landbau steht bei Rapunzel und unseren Handelspartnern aus den Ländern des Globalen Südens an erster Stelle - selbstverständlich für uns, allerdings nicht im globalen Handel.

Seit 1988 beziehen wir Rohstoffe wie Kakao und Vollrohrzucker aus aller Welt. Deshalb haben wir das HAND IN HAND-Fairhandels-Programm (HIH) ins Leben gerufen. Dabei stehen die Qualität der Zusammenarbeit mit Produzenten aus Ländern des Globalen Südens (sog. Entwicklungsländern) und die Qualität der dort angebauten Erzeugnisse im Vordergrund.

Das firmeneigene HAND IN HAND-Siegel findet sich auf der Vorderseite aller Rapunzel Produkte, deren Rohstoffe zu mehr als 50% von HAND IN HAND-Partnern stammen, also zertifiziert fair gehandelt werden. Über 150 Rapunzel Produkte tragen inzwischen das HAND IN HAND-Siegel. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit über viele Jahre, der ständige Austausch sowie persönliche Besuche garantieren die hochwertige Produkt-Qualität. Unabhängige Inspektoren sichern durch regelmäßige Kontrollen die Qualität zusätzlich ab.

 

 

HAND IN HAND: 100% Fair + 100% Bio

Fair Trade bei Rapunzel bedeutet immer fair zum Menschen und fair zur Natur. Deshalb sind wir nicht nur einer der Bio-Pioniere, sondern auch Pioniere bei Produkten, die von Anfang an fair und bio produziert werden. 

Wie kam es dazu? Zu Beginn der 90er Jahre gab es im klassischen Fairen Handel kaum fair gehandelte Bio-Produkte unter den bekannten Labels. Aus diesem Grund beschlossen wir damals, ein firmeneigenes Siegel zu entwickeln, das unseren strengen Anforderungen entsprach – für unsere Partner in den Ländern des Globalen Südens, uns selbst und für eine intakte Umwelt.